Nachwuchskonzept der trb

Ziele Nachwuchs trb

Mittels trb-Kader eine optimale Förderung des Nachwuchsbereichs in der Tennis Region Basel anstreben

  • Talentsuche und Talentförderung in der Region Basel
  • trb-Kaderspieler an die Leistungsstufe 1 heran führen
  • Breite Erfassung des Nachwuchs in der Region mittels LS 2 Kader
  • Unterstützung der Clubs im Bereich der Nachwuchsarbeit

ORGANISATION:

Um die Ziele zu erreichen, wird der Nachwuchsbereich des trb in eine strategische und eine operative Ebene unterteilt.

Die strategische Ebene (blau) ist zuständig, Produkte und deren Angebote des trb‘s aufrecht zu erhalten und weiter zu entwickeln. Die Kaderbildung und das Aufrechterhalten des Kaderlebens gehört dabei zu einer der wichtigsten Aufgaben. Aber auch die langfristige Ausrichtung des trb Nachwuchses mit diversen Analysen des Tennis in der Region Basel gehört zur Aufgabe des strategischen Teils. Auf der operativen Ebene (grün) werden die Produkte in die Tat umgesetzt.

Aktuell umfassen die Arbeiten im trb Nachwuchs drei Produkte mit unterschiedlichen Zielgruppen. Die erste Zielgruppe sind talentierte, bewegungsbegabte Kids im Alter von 6–12 Jahren (Kids Tennis). Die zweite Zielgruppe sind wettkampforientierte, jugendliche Tennisspielerinnen und Tennisspieler im Alter von 8-18 Jahren, welche in unterschiedliche Leistungsklassen eingeteilt werden (Nachwuchskader). Die dritte Zielgruppe sind die Clubs selber, welche in ihrer Nachwuchsarbeit unterstützt werden sollen.

PRODUKTE:

1. trb-Talentförderung (Kids Tennis)

Rund 15% des Nachwuchsbereichs beinhaltet die Talentförderung. Eine solide und breitgefächerte Grundlage bildet ein gutes Fundament, auf das im Jugendalter die tennisspezifischen Elemente aufgebaut werden können. Aus diesem Grund wird in der Region das von Swisstennis erarbeitete Konzept Kids Tennis High School gefördert. Mit dem Projekt Kids Tennis High School will Siwsstennis mehr Kinder für den Wettkampf begeistern, mehr Spass am Tennissport vermitteln und die Ausbildung im Land der Davis Cup Sieger weiter professionalisieren. Und damit nicht weniger tun als die erfolgreiche Zukunft des Schweizer Tennissports sicherstellen. Die geschieht mittels 80 Lernzielen in 30 Lernbausteinen, welche sowohl die kognitive, polysportive wie auch das Tennisspielen selbst fördert.

Detaillierte Angaben zur Talentförderung findet Ihr unter Kids Tennis.

2. trb-Nachwuchskader

Der zweite Baustein und das Herzstück des trb Nachwuchses, welcher rund 80% der Ressourcen einnimmt, ist das trb-Nachwuchskader. Die besten Junioren der Region werden für das trb-Nachwuchskader selektioniert. Die Athleten des Nachwuchskaders profitieren von zusätzlichen Trainingsangeboten in Form von Trainingsweekends und Stützpunkttrainings. Weiter profitieren sie von finanzieller Unterstützung in Form von Wettkampfunterstützung und Bonusbeiträgen.

Alle detaillierten Angaben zu den Inhalten des Nachwuchskaders des trb wie Selektionskriterien, Angebote und Pflichten der Spieler/Innen findet ihr unter Nachwuchskader.

3. Unterstützung Clubs

Trainingsplanungen für ambitionierte Jugendliche oder Lektionsplanungen für die Kids-Stufe. Der trb versucht die Clubs in ihrer Nachwuchsarbeit zu unterstützen und bietet mit der trb-Homepage eine Plattform für den Austausch von guten Informationen. Hier gehts zum Marktplatz.