trb – Regionalverband Tennis Region Basel

Die im Jahre 1937 gegründete Vereinigung der Tennisclubs von Basel und Umgebung ist ein Unterverband von Swiss Tennis (früher Schweizerischer Tennisverband, gegründet 1896). Seit der an der DV 2004 verabschiedeten Statutenrevision und der an der GV 2005 beschlossenen Namensänderung heisst die ehemalige Vereinigung „vtbu“ neu Regionalverband trb resp. Tennis Region Basel (im weiteren kurz trb genannt). Diese Änderung stand auch im Zusammenhang mit der generellen Umstrukturierung bei Swiss Tennis (neu gegliedert in 19 Regionalverbände).

Zweck des trb ist die Förderung des Tennissports in Basel und Umgebung (d.h. der Region beider Basel), die Vertretung der gemeinsamen Interessen der Mitglieder (Clubs und Center), insbesondere gegenüber den Behörden, regionalen und nationalen Sportverbänden und der Öffentlichkeit und weiteren Anspruchsgruppen.

Der trb zählt im Vereinsjahr 2017 insgesamt 44 Tennisclubs und 3 Tenniscenter in der Region Basel als Mitglieder. Damit gibt es in unserem Regionalverband offiziell angemeldete 270 Tennisplätze (davon 41 Hallenplätze). In diesen Clubs und Center spielen insgesamt 12'750 Spielerinnen und Spieler (wovon 2'256 Juniorinnen und Junioren) in 30 nationalen und 271 regionalen Mannschaften. Dabei weisen 2260 Aktive, JungseniorInnen, SeniorInnen und 567 Juniorinnen und Junioren Lizenzen auf. Zudem sind 2908 Passivmitglieder registriert (Daten per 15. Okt.2016). 

Damit ist der trb einer der fünf grössten Regionalverbände von Swiss Tennis. Derzeit sechs gewählte Delegierte vertreten die Mitglieder des trb bei Swiss Tennis und nehmen an den jährlichen Delegiertenversammlungen teil.
  Der trb überwacht und koordiniert wenn notwendig den Turnierbetrieb in der Region. Er ist weiter verantwortlich für die jährliche Austragung der kantonalen Meisterschaften bei den JuniorInnen und den Aktiv-Kategorien.

Wesentliches Aufgabengebiet des trb ist die Förderung talentierter Juniorinnen und Junioren in der Region. Zu diesem Zweck unterhält er Juniorenkader in diversen Alters- und Leistungskategorien. Das entsprechende Reglement enthält die Auswahlkriterien und beschreibt den Trainingsbetrieb.

Der trb fördert aber alle Alterskategorien (Kids, Junioren, Aktive, JungseniorInnenund SeniorInnen) und Leistungsstufen (Spitzen- und Breitensport, Wetttkampf- und Hobby-SpielerInnen) durch ein aktuelles Angebot (wie etwa die Spielnachmittage des Tennis 50+) und geeignete Dienstleistungen.

Der Regionalverband wird operationell durch den Vorstand geleitet, welcher jährlich an der Generalversammlung gewählt wird.

Zum Saisonstart 2017 wurde eine neue Website www.tennisregionbasel.ch aktiv geschaltet und dadurch ein neues Kapitel der trb-Kommunikation eingeläutet.