trb 50+ Montags-Spielnachmittage 2018

Liebe 50+lerinnen und 50+lern
Das Tagebuch wird im 2018 nicht gleich wie im 2017 aussehen, denn sonst würde... wäre es ja langweilig!!

Somit will ich Euch heute - sozusagen etwas mehr als nach der "Halbzeit" unserer trb 50+Nachmittage der Sommersaison 2018 eine kleine Zusammenfassung der bisherigen Spiel- und Spass-Stunden weitergeben, da ja nicht immer alle SpielerInnen an allen Nachmittagen teilnehmen können und wir so auch ein kleines "pro memoria" der aktuellen Saison haben werden.

Der erste Nachmittag findet tranditionsgemäss beim TC Leimental in Therwil statt. Wir konnten dank der guten Koordination von Walter Fischer problemlos am Pfingstmontag spielen, auch dann schon bei schönem Wetter. Was amigs nicht so schön ist, bezieht sich immer wieder auf die Tatsache, dass es auch in dieser Saison gleich zu Beginn sog. No Shows gab! Füllinsdorf und Birsfelden waren die nächsten Stationen - und hier wurde bereits unter tropischen Temperaturen (und leichtem Hitzegestöhn!) gespielt. Aber auch diese beiden Tage wurden bestens organisiert und durchgeführt. Dann hatten wir allerdings am 11. Juni nicht mit der Launenhaftigkeit von Petrus gerechnet. Er liess es doch ausgerechnet zwischen 14h und 17h recht stark regnen, was alle TeilnehmerInnen ins Innere des Clubhauses flüchten liess. Es war eng, jassig und spassig. Der Regen konnte die gute Laune nicht trüben. Aber schon in Sissach und Gelterkinden mussten wir das kühle Nass wieder in Form von reichlich Minderalwasser zu uns nehmen, denn da brannte die Sonne vom Himmel und es war hitzig und schwitzig! Es folgten die Nachmittage beim TC Helvetia und dem TC Coop und auch hier musste man alle TeilnehmerInnen echt bewundern, mit welcher Energie auch noch bei 30Grad plus (als trb 50PLUSlerInnen !!) gespielt wurde. Den TC Reinacherheide und Liestal erteilte das gleiche Schicksal; bei jeder kleinsten Pause war Wassernachgiessen und ein Schattenplatz das Thema! In Liestal wurde zur Vorfeier vom 1.August wiederum in rot-weiss und mit entsprechender Sonnenbrille gespielt.
Vielleicht garantierte die immer feudale Bewirtung bei allen Anlässen, dass die TeilnehmerInnen bei den Hitze-Tennis-Nachmittagen so tapfer durchhielten. Oder ganz einfach die Oldies-Fitness!
In Pratteln war Roland Madörin erstmals für die Organisation verantwortlich und so wollte er in Sachen Temperaturen in nichts nachstehen - und wir kamen nochmals in den Genuss von 33°! Man glaubte schon gar nicht mehr an Abklühlung. Doch da kam sie! Beim doppel-belegten Spieltag am 13. August war tatsächlich lang nicht sicher, ob gespielt werden konnte. Doch auch da hatten wir trb-50+ Glück und nur mit kleineren Regenpausen - was für ein Mal ja auch willkommen sein kann - konnten die 3 Stunden gespielt werden.

So darf man gespannt sein, wie die nächsten, die 7 verbleibenden Spielnachmittage, verlaufen werden! Ich werde wieder berichten!

Cornelia M. Buser
trb-50+Verantwortliche
August 2018